KrebsTalk

Medizin vs. Heiler

Wie jede Krankheit polarisiert auch „unsere“ bezüglich der Therapie in zwei Lager:

- Die Schulmedizin mit OP, Chemo- und Bestrahlungstherapie
- Die Kraft der Selbstheilung durch alternative Mittel
 

Meine Haltung hierzu ist sehr klar.


Jeder soll auf seine Weise, nach seiner Philosophie handeln und streben.Trotz meiner Erfahrungen, denen meiner Frau und aus meinen vielen Gesprächen mit Menschen beider „Lager“ werde ich niemals missionieren und versuchen, jemanden zu einer Seite zu überreden. Ich bitte nur alle mittelbar und unmittelbar Betroffene gleichermaßen, auf alle Missionsversuche zu verzichten! Wenn man gefragt wird, schuldet man selbstverständlich eine ehrliche Antwort. Aber bitte kein erweiterter Versuch der Manipulation! 


Was mir in den Jahren der Betreuung, Begleitung und den vielen hundert Kontakten zu Patienten aufgefallen ist:
Ausschließlich Nicht-Betroffene schwören auf Verzicht auf Chemo, Bestrahlung und sogar manche auf OPs.
Ich habe KEINEN Tumor- oder sonstigen Patienten - weder im Krankenhaus oder privat - kennen gelernt, der unter Schmerzen gegen den Scheißkerl kämpft und auf alle Heilmittel der Schulmedizin verzichtet.